Sportfreunde Bühlerzell

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Bleib am Ball

Wie immer beginnt nach den Sommerferien die neue Spielrunde der Jugendmannschaften. Auf zahlreichen Besuch und motivierender Unterstützung bei den Spielen würden sich dabei alle Jugendspieler und Trainer sehr freuen - an alle Eltern und Fans: Bleibt am Ball!

Die Sportfreunde werden hierbei wieder mit der A-,B-,C-,D- und nun sogar mit der E-Jugend eine Spielgemeinschaft mit dem SC Bühlertann bilden, die sich jetzt schon 4 Jahre bewährt hat.

Gerade im Kinder- und Jugendbereich ist eine gute fußballerische Ausbildung sehr wichtig. Es gilt hier jeden Spieler durch regelmäßiges Training und Spiel besser zu machen. Etwa 130 Jungen sind wöchentlich bei uns etwa 6 bis 7 Stunden auf dem Fußballplatz aktiv - an alle Spieler und Trainer: Bleibt am Ball!

Dies trifft nicht nur für den sportlich, sondern auch für den sozialen Bereich zu. Das Fußballspielen miteinander, das gegenseitige Unterstützen und der respektvolle Umgang mit den Mitspielern, Gegenspielern und Schiedsrichtern gehören zum Fußball genauso dazu wie Tore zu erzielen oder zu gewinnen. Dies wird des Öfteren leider vergessen.

Deshalb ein Appell von mir an alle Spieler, Eltern, Trainer, Betreuer, Fans und Verantwortliche des Vereins; versucht Vorbilder für unsere Nachwuchskicker zu sein, damit wir alle noch viel Spaß und Erfolg bei der "Schönsten Nebensache der Welt" haben - Bleibt am Ball!

Zum Schluss ein großes Dankeschön an Heiko Müller, Mark Riek und allen anderen Helfern, für die tolle Zusammenarbeit  bei der Jugendleitertätigkeit. Ein Dank schon im Voraus an alle Trainer und Betreuer für die Zeit und Mühe, die jeder Einzelne für die Jugendarbeit auf sich nimmt. Habt Spaß daran; es lohnt sich.

Natürlich auch ein Dank an alle Spender für den Jugendfußball, sowie an alle Eltern für die Unterstützung bei den Spielen und jeglichen Veranstaltungen.

Konzept "Bleib am Ball"

Rückblick Jugendarbeit

Die Jugendarbeit ist seit Vereinsgründung von langen Amtszeiten der Jugendleiter geprägt. Alfons Müller (1958 - 1972), Günter Bauer (1975 - 1984, 1998 - 2000), Roland Müller (1984 - 1996 mit einer Unterbrechung von 2 Jahren), Karl Butzer (1996 - 1998), Josef Kohnle (2000 - 2004), Martin Müller (2004-2014) und Martin Faller (ab 2014) standen und stehen für Konstanz.

Ab 1975 wurde die Jugendarbeit konsequenter betrieben, für jede Mannschaft gab es einen gesonderten Übungsbetrieb. Neue Gruppen kamen hinzu; 1975 die E-Jugend, 1976/77 die F-Jugend und 1993 die Bambinis.

Jugendleiter

Jugendleiter Martin Faller
Jugendleiter Martin Faller

Martin Faller
Tel.: 0162 9737421
E-Mail schreiben