Sportfreunde Bühlerzell

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Die Sportfreunde informieren

Saisonabschluss der Aktiven Fußballer am Samstag, 08.06.2019

Wie in jedem Jahr so wollen die Sportfreunde auch die abgelaufene Saison 2018/2019 mit einer Hocketse am und später im Vereinsheim beenden. Der diesjährige Saisonabschluss findet am Samstag, 08.06.2019 ab 18:00 Uhr statt, der ofizielle Teil beginnt um 19:00 Uhr.

Dazu laden die Aktiven vor allem ihre Freunde und Zuschauer, alle Spielerfrauen, den Ausschuss, die Jugendspieler, die AH und die zahlreichen Gönner des Vereines ein. Die Saison soll traditionsgemäß gebührend beendet werden. Also liebe Freunde der Sportfreunde – seinen Sie herzlich Willkommen und freuen Sie sich auf ein paar gesellige Stunden. Wie immer ist an diesem Abend für reichlich Essen vom Grill und auch für ausreichend Trinken gesorgt.
Neben einem offiziellen Teil mit einem Saisonrückblick, Ehrungen der Trainingsbesten, Verabschiedungen und Danksagungen sowie einem Ausblick auf die neue Runde 2019/2020 soll auf jeden Fall das gemütliche Beisammensein an diesem Abend im Vordergrund stehen.

Am letzten Spieltag der Saison am Samstag, 08.06. spielen unsere Sportfreunde im heimischen Schäufelfeld. Folgende Paarungen stehen an: 
Spfr. Bühlerzell III - TSV Sulzdorf II  11:30 Uhr
Spfr. Bühlerzell II - TSV Sulzdorf I  13:30 Uhr  
Spfr. Bühlerzell I - TSV Braunsbach I 15:30 Uhr

Der dritten Mannschaft steht - ganz nach dem Wohlwollen der anderen Meisterschaftsanwärter Michelbach II und Waldenburg II in der B1 Reserve und dem Abrufen eigenen Leistung an diesem letzten Spieltag - eventuell noch ein spannendes Meisterschaftsfinale bevor. Die Partie gegen Sulzdorf II sollte dabei unbedingt gewonnen werden, um bei einem Ausrutscher der zweiten Mannschaft der TSG Waldenburg am Ende der Saison die Meisterschaft feiern zu können. Waldenburg II hat momentan ein Spiel weniger (die Dritte der Sportfreunde ist am Sonntag, 02.06. spielfrei, aktuell stehen 32 Punkte bei 15 absolvierten Spielen auf dem Konto) und hat dabei einen Punkt Rückstand, also 31 Punkte, bei 14 ausgetragenen Spielen. Waldenburg II muss also in seinen letzten beiden Spielen auswärts in Sulzdorf und anschließend daheim gegen die Reserve von Gailenkirchen Federn lassen. Aus eigener Kraft kann die Dritte der Sportfreunde nicht mehr Meister werden. 

Die Zweite kann nach dem Staffelwechsel von der Kreisliga B3 in die Kreisliga B1 auf eine positive Spielzeit, allerdings mit ein paar "Dellen", zurückblicken. Bei konstanteren Leistungen in einigen Partien, die man nach Führungen noch leichtfertig herschenkte oder bei denen man das Tor nicht traf und am Ende verlor, und dem großen Verletzungspech einiger Stammspieler, wäre sicherlich eine noch bessere Endplatzierung möglich gewesen. Platz 5 bis 7 ist - je nach Ergebnissen der letzten beiden Spieltage - möglich. Vor der Saison hätte man diesen einstelligen Tabellenplatz sicher gerne unterschrieben, letztenendes wäre aber mehr möglich gewesen. So bleibt das Fazit sich in dieser Spielzeit in der B1 gut aklimatisiert zu haben, als Ausblick darf man die Erwartungen für die nächste Runde aber gerne ein bisschen offensiver formulieren. Konstantere Leistungen und hoffentlich weniger Verletzungspech vorausgesetzt.

Bei der Ersten geht es für Michael Hannemann und seine Mannschaft, hat man den Klassenerhalt in der Bezirksliga schon sicher, noch um kleinere Ziele. Noch können die Sportfreunde punktetechnisch besser als die letzten beiden Spielzeiten abschließen, noch können sie den aktuell belegten Platz 6 verteidigen. Läuft es in den beiden restlichen Spielen aber nicht gut, könnte Bühlerzell noch in die zweite Tabellenhälfte abrutschen.