Sportfreunde Bühlerzell

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Corona-News

Liebe Sportfreunde,

die aktuellen Vorschriften der Verbände erlauben uns Lockerungen im Kampf gegen das Corona-Virus.

Zurzeit findet der Spiel- und Trainingsbetrieb mit Einschränkungen statt.

Wir bitten weiterhin um Einhaltung der vorgegebenen Maßnahmen, damit wir zum geregelten Spiel- und Trainingsbetrieb zurückkehren können.

Es gelten die 3G-Regeln. Bitte haltet diese ein und achtet auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern.

Herzlichen Dank für Euer Verständnis!

Die Sportfreunde informieren

E-Junioren 2021: 1. Spieltag

Unsere 3 Mannschaften der E-Jugend sind am Dienstag, bzw. am Freitag in die Saison gestartet.

 

Mit einem Heimspiel startete die E1 gegen den TSV Gaildorf und gewann souverän mit 12:1. Von Beginn an dominierten unsere Kinder das Spielgeschehen und konnten somit den ersten Saisonsieg und die Tabellenführung erringen.

Erfreulich war auch, dass fast alle Spieler getroffen haben.

Kader (Tore in Klammer): Matthias Gronbach (TW), Tom Pfitzer (1), Chris Wappler (2), Noah Kilian (1), Moritz Müller (1), Nic Büchele, Luis Hannemann (1), Matthis Rieg (5) und Marlene Rüeck (1).

 

Die E2 musste in Steinbach zum Auswärtsspiel antreten. In einem munteren Spiel konnten sich die Jungs mit 3:7 durchsetzen. Auch hier ist der Start mit einer sehr guten Mannschaftsleistung gelungen.

Kader: Lasse-Tjaard Paßehl (TW), Leon Wieland, Raphael Skoruppa (3), Levin Brenner (3), Finn Lattermann (1), Peter Glöckler, Teodor Plaushku, Jannis Delekat, Lionel Ferraro, Robin Schumann und Tim Hofmann.

 

Unsere E3 war dann am Freitag mit ihrem ersten Heimspiel dran. Bei besten Rahmenbedingungen entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, das mit 3:5 verloren ging.

Gerade für die E3 mit vielen Spielern des jüngeren Jahrgangs ist es enorm wichtig, dass die Jungs nun endlich wieder Spielpraxis sammeln können.

Kader (Tore in Klammer): Noah Kirsch (TW), Tim Hofmann, Peter Glöckler, Miguel Djaura (1), Mahdi Ghasemi (2), Gökay Aktas, Marc Schreiber, Lukas Hirsch, Nico Eller, Lennard Leinweber, Max Schepperle und Erfan Rahimi.