Seite drucken
Sportfreunde Bühlerzell (Druckversion)

News-Archiv

News-Archiv der Aktiven Herren

Aktive: 16. Spieltag

Bezirksliga Hohenlohe:

Spfr. Bühlerzell – SC Michelbach/Wald 1:2 (1:0)

Der SC Michelbach/Wald scheint nicht aufzuhalten. Trotz eines Rückstandes zur Halbzeit gewannen sie auf Grund einer sehr engagierten zweiten Hälfte in Bühlerzell mit 2:1. Für Michelbach/Wald im achten Anlauf der erste Sieg in Bühlerzell – und für die gastgebenden Sportfreunde ging eine Heimserie von zuletzt 20 Spielen ohne Niederlage zu Ende.

Vor dem Spiel gab es eine nicht alltägliche Ehrung. Sportfreunde – Urgestein Ralph Schön (42) wurde für 1000 Spiele im Bühlerzeller Trikot geehrt.

Es war ein richtig gutes Bezirksligaspiel, das Bühlerzell und Michelbach/Wald den zahlreichen Zuschauern zeigte. Dass am Ende Michelbach/Wald dieses Spiel gewann, spricht für die Qualität dieser Truppe.

Dennoch hätte Bühlerzell dem Tabellenführer ein Bein stellen können. In der ersten Halbzeit war viel Bewegung im Spiel, sie verlief mit einem guten Tempo, bei dem aber die Abwehrreihen nicht viel zu lassen sollten. Eine Ausnahme war die 43. Minute. Nach guter Vorarbeit von Tobias Becker an der rechten Seite traf Michael Hannemann per Kopfball aus kurzer Entfernung zum 1:0.

Drei Minuten nach Wiederbeginn Eckball für Bühlerzell. Den Kopfball von Jörg Rosenfeld holt Michelbachs Marcel Mößner auf nahezu artistische Weise von der Linie. Hier noch fast das 2:0 – doch im weiteren Verlauf war es Michelbach/Wald, das das Übergewicht sich erarbeitete. Sie setzten die Bühlerzeller durch ihre nun druckvolle und engagierte Spielweise unter Druck.

Daraus sollten auch die entscheidenden Tore resultieren. Es waren nicht die Tore, die aus einem Spielaufbau sich ergaben, es waren Tore, da wurde der Gegner im Spielaufbau unter Druck gesetzt, und dies nach Balleroberung letztendlich effektiv genutzt.

Andreas Gerster glich in der 57. Minute zum 1:1 aus. Zuvor konnte Nils Hägele im Spfr. – Tor noch glänzend gegen Alexander Ertle klären, gegen den Nachschuss des Torschützen war er machtlos.

Nach 70 Minuten war es der eingewechselte Asmir Horozovic, der aus kurzer Entfernung zum 1:2 abstauben konnte.

Jörg Rosenfeld hatte in der 81. Minute das 2:2 auf dem Fuß, schob den Ball aber flach am Tor vorbei. In den letzten vier Minuten hatte der SC nach Kontern noch zwei Großchancen zu weiteren Toren. Erst setzte Markus Hauf einen Kopfball nach Rechtsflanke freistehend vorbei (87.), dann traf Felix Müller nur die Latte.

Spfr. Bühlerzell:

Nils Hägele, Matthias Gronbach, Jörg Rosenfeld, Ralph Schön, Edwin Rieg, Michael Hannemann,

Tobias Becker, Heiko Müller, Jens Fasora, Johannes Nübel (76. Anthony Riek), Mike Dörr.

Torfolge: 1:0 Michael Hannemann (42.), 1:1 Andreas Gerster (57.), 1:2 Asmir Horozovic (70.).

Schiedrichter: Daniel Scharly (Niederstetten)


Die weiteren Ergebnisse und die Tabelle der Bezirksliga Hohenlohe



Kreisliga A2:
Spfr. Bühlerzell II – SV Gründelhardt 1:2 (0:2)

Ein in jeder Hinsicht verdienter Sieg der Gäste, die damit Wiedergutmachung für die Niederlage in Vorrunde betrieben. Gründelhardt war in den ersten 60 Minuten spielerisch wie läuferisch überlegen und konnte auch mehr Zweikämpfe gewinnen. Die Gastgeber konnten da nur wenig gegenhalten. 0:2 hatte es zur Pause gestanden, es hätte aber auch hier schon deutlicher aussehen können. Fesu Kabashi hatte in der 14. Minute per Kopfball nach Eckball zum 0:1 getroffen. Andre Kabashi erhöhte glänzend frei gespielt in der 38. Minute auf 0:2. Zwischendurch hatte Gründelhardts Ralf Dörr mit einem Lattenschuss Pech. Die Platzherren versuchten es meist aus der Distanz, aber erfolglos.

Erst nach einer Stunde kamen die Bühlerzeller besser ins Spiel. Torchancen blieben Mangelware.

In der 72. Minute konnte Jochen Wengert per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen. Wenig später verpasste Sebastian Korcz nach einer flachen Hereingabe von links den Ausgleich. Mehr Chancen ließ Gründelhardt nicht zu. Drei Punkte waren der Lohn für eine starke Leistung.

Spfr. Bühlerzell:

Rainer Kunz, Frank Günzel (78. Jochen Straub), Mark Riek, Chalid Mohammed Ali (50. Frank Funk),

Steffen Wild, Jochen Wengert, Michael Seuferlein (70. Oliver Kielmayer), Matthias Ludeweig,

Armin Probst, Sebastian Korcz, Anthony Riek.

Torfolge: 0:1 Fesu Kabashi (14.), 0:2 Andre Kabashi (38.), 1:2 Jochen Wengert (72. / Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Max Deininger (Schechingen)

Die weiteren Ergebnisse und die Tabelle der Kreisliga A 2:


Reserven: 3:4

Ein Wechselbad der Gefühle gab es für die Reserve. Nach einem 0:2 Rückstand konnte zum 2:2 ausgeglichen werden. Torschützen waren Michael Hald und Thomas Klaus. Dann konnten die Gäste aber wieder zulegen und es stand 2:4. In der Schlussminute konnte Michael Kielmayer noch einen Foulelfmeter zum 3:4 verwandeln. Zu mehr reichte es nicht mehr.

http://www.sportfreunde-buehlerzell.de/de/sportarten/fussball-aktive-herren/news-archiv/?no_cache=1