Sportfreunde Bühlerzell

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Die Sportfreunde informieren

D-Juniorinnen 2023/2024: Spiel gegen Onolzheim

Spfr Bühlerzell - SGM Onolzheim/Crailsheim/Jagstheim:  4 : 2
Bei unserem letzten Heimspiel bestand für die Gäste bei einem Sieg noch die theoretische Chance unseren Mädels die Meisterschaft auf der Zielgeraden streitig zu machen. Gleichzeitig wollten wir bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen.
Der Start verlief ideal und wir gingen bereits in der 2. Spielminute durch Joseline mit 1 : 0 in Führung. Danach verlief das Spiel verlief ausgeglichen mit wenig klaren Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel wieder ein Traumstart. Kim nahm eine Abwehr der Gegnerinnen direkt mit einem Spannschuss und setzte das Ding aus gut 20 Metern links in den Winkel. Der Jubel zum 2 : 0 war entsprechend. Nur eine Zeigerumdrehung später konnte sich Asma im Zweikampf durchsetzen und überlegt zum 3 : 0 im gegnerischen Tor einschieben. Alle dachten, dass nun das Spiel gelaufen war. Dies hielt aber nur wenige Sekunden. Bereits vom Anspiel weg konnte die SGM Onolzheim auf 1 : 3 verkürzen und  kurz darauf stand es bereits 2 : 3. Alle wollten stürmen und hatten die Defensivarbeit total vergessen.  Glücklicherweise kam jetzt eine Trinkpause und nach einer kurzen intensiven Motivationsansprache durch den Trainer gingen unsere Mädels wieder konzentriert zu Werke. Chancen für die Gäste kamen nun nicht mehr zustande, bei unseren weiteren Torversuchen war entweder das gegnerische Tor zu klein oder die Torhüterin zu gut und so blieb es bis 2 Minuten vor Spielende spannend. Als dann Asma mit einem schönen Schuss zum 4 : 2 traf, war der Sieg und die Meisterschaft in trockenen Tüchern. Damit haben die Sportfreunde Mädels vor dem letzten Spieltag 6 Punkte Vorsprung und sind Meister der D-Juniorinnen Kreisstaffel 2 des „Noch-Fußballbezirks Hohenlohe“.
Gratulation an das Team.

Die Tore erzielten 1:0 Josie (2.), 2:0 Kim (31.), 3:0 Asma (32.), 3:1 (32.), 3:2 (33.), 4:2 Asma (58.).
Aufgebot: Sara Hasselmeyer, Rosalie Riedling, Kim Kurz, Asma Ghasemi, Emma Kubis, Lena Kiesel, Berraksu Enül, Lotta Goede, Joseline Rief, Mia Walzhauer, Ellie Schneider, Emma Bosche,  Matilde Ashiku und Ida Brozia.